Coronavirus COVID-19-Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen des Pflegeheims Promulins betreffend dem Coronavirus COVID-19.

Grundlegende Informationen und Empfehlungen zum Coronavirus finden Sie auf der Seite des Spitals Oberengadin oder des Bundesamtes für Gesundheit BAG. Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch im Promulins das Schutzkonzept durch und füllen Sie das Contact Tracing-Formular aus. Sie finden diese Dokumente rechts im Downloadbereich.


Besucherzimmer

Mit dem Besucherzimmer haben Bewohner und Angehörige die Möglichkeit, sich Virengeschützt durch eine Scheibe zu treffen und auszutauschen. Das Zimmer bietet Platz für mehrere Besucher, so können auch Enkel und Urenkel zum Besuch mitgenommen werden. Damit wir genügend Besuche durchführen können, haben wir die Besuchszeit auf ca. 20 Minuten limitiert. Anschliessend wird das Zimmer durch uns für den nächsten Besuch desinfiziert. Infolgedessen vergeben wir die Termine im Halbstundentakt.

Wir bitten Sie, Ihren Besuch im Sekretariat ( MO - FR, T +41 81 851 01 11) anzumelden, damit wir die Besuche koordinieren können. Sobald wir den Termin bestätigt haben, bitten wir Sie, sich 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin beim Empfang melden. Dann haben unsere Mitarbeitende genügend Zeit Ihren Angehörigen zu informieren und zum Zimmer zu begleiten.

30.03.2021 – Lockerung der Massnahmen für geimpfte Bewohner

Für geimpfte Bewohnerinnen und Bewohner treten Lockerungen in Kraft. Diese gelten 14 Tage nach der 2. Impfung.

Im Rahmen des Sonderstabes der SGO wurden diese wie folgt besprochen, angelehnt an die Verordnung des Kantons: 

  • Gesunde Besucher sind willkommen, gerne immer mit Maske. Bitte tragen Sie eine chirurgische Maske, Stoffmasken sind nicht erlaubt.
  • Besucher dürfen zu geimpften Personen ins Zimmer, auch dort gilt Maskenpflicht.
  • Bitte registrieren Sie sich bei der Person der Zutrittskontrolle und lassen Sie sich dort einen Besucherpass aushändigen. Wir werden eine Anzahl solcher Pässe auf die Bewohner ausstellen, die auf den Abteilungen besucht werden dürfen. Diese können Sie beim Verlassen wieder abgeben, so dass wir sie zur Verfügung haben.
  • Auch dürfen wieder Besuche ausserhalb des Hauses stattfinden, auch hier unter Einhaltung der Hygienemassnahmen.

Für Bewohnerinnen und Bewohner ohne Impfschutz gelten gemäss kantonaler Verfügung weiterhin folgende Regeln wie bisher:

  • Besuche sind in der definierten Besucherzone erlaubt, Besuche im Zimmer können nur in Ausnahmesituationen bewilligt werden.
  • Ausflüge nach Hause oder ausser Haus sind nicht möglich.
  • Der Sicherheitsabstand von 1.5 Metern muss zwingend eingehalten werden.
  • Nach engem Kontakt mit positiv getesteten Personen müssen die Bewohner ebenfalls in Quarantäne. Nach 7 Tagen kann diese durch einen negativen Test beendet werden. Wenn dieser verweigert wird, bleibt die Quarantäne für 10 Tage bestehen.

In der Cafeteria sind Konsumation weiterhin nur für Bewohner möglich, bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht bei allen Besuchern nachfragen bzw. überprüfen können, ob sie geimpft sind und dann Ausnahmen genehmigen.

Für alle Bewohnenden gelten betreffend Teilnahme an internen Anlässen etc. genau dieselben Rechte, da gibt es keinerlei Unterschied, ob jemand geimpft ist oder nicht.

Derzeit können im Promulins keine weiteren Impfungen mehr angeboten werden. Für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiter mit Impfwunsch besteht die Möglichkeit, sich im Impfzentrum anzumelden. Wenden Sie sich gerne an Frau Gut oder Frau Barandun für weitere Fragen. 

05.11.2020 – Einrichtung einer Begegnungszone

Aufgrund der aktuellen Fallzahlentwicklung und dem damit verbundenen Risiko für unsere Institution einerseits und dem Bedürfnis nach persönlichen Kontakten unserer Bewohner mit ihren Angehörigen und Bezugspersonen andererseits haben wir uns nach einer vertieften ethischen Grundsatzdiskussion und in Absprache mit dem Gesundheitsamt zu folgendem entschieden:

Die Cafeteria wird während der Öffnungszeiten von 9.30 – 11 und von 13.30 – 17 Uhr neu als Begegnungszone definiert. Dabei gilt: Besucher tragen während des gesamten Aufenthaltes eine bei der Eintrittskontrolle abgegebenen Maske. Daher besteht ein Konsumationsverbot für Besucher, welches zwingend eingehalten werden muss.

28.04.2020 – Romanisches Fernsehen RTR besucht das Promulins

Am Dienstagnachmittag wird das romanische Fernsehen RTR die ersten Besuche begleiten, Sie werden aber vor Ort gefragt, ob Sie damit einverstanden sind. Wir würden uns aber freuen, wenn am Dienstag bereits die ersten Besuche stattfinden könnten, so dass dazu auch ein Bericht erstellt werden kann. Es erscheint uns, aber auch RTR wichtig, dass solche Veränderungen kommuniziert werden können und in diesen schwierigen Zeiten als positive Signale herausgetragen werden.

27.04.2020 – Massnahmen des Kantons

Der Kanton Graubünden hat seine Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus präzisiert. Ab dem 27.04.2020 gelten für uns als Pflegeheim folgende Massnahmen: (Auszug aus Coronavirus: Anpassung der Massnahmen, Regierungsbeschluss vom 23.04.2020):

3.2 Der Besuch in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen und Wohneinrichtungen für erwachsene Menschen mit Behinderungen ist untersagt. Über Ausnahmen (Besuche für Patienten in ausserordentlichen Situationen: Eltern von Kindern, Partner von Gebärenden sowie nahe Angehörige von sterbenden Menschen oder unterstützungsbedürftigen Patienten) entscheidet die Institution.

3.3 Besuch von Bewohnenden von Alters- und Pflegeheimen und Wohneinrichtungen für erwachsene Menschen mit Behinderungen sind unter den folgenden Voraussetzungen zulässig:
a. Der Besuch hat ausserhalb der Einrichtung (zum Beispiel "Besucher-Box") stattzufinden;
b. Es ist ein Abstand von Minimum 3 Metern zwischen Bewohnendem und Besuchenden einzuhalten;
c. Maximal 2 Besuchende pro Besuch;
d. Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes für alle am Besuch beteiligten sowie Einhaltung der übrigen Hygienemassnahmen des Bundes;
e. Begleitung durch eine Person der Institution.

3.4 Es ist Bewohnerinnen und Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen und Wohneinrichtungen für erwachsene Menschen mit Behinderungen untersagt, Besuche ausserhalb der Einrichtung oder einen Ausflug mit Angehörigen zu unternehmen.

Wir bedauern ausserordentlich, dass wir noch keine Lockerungen kommunizieren können, dieser Beschluss der Regierung ist aber auch für uns verbindlich. Wir bemühen uns weiterhin intensiv, unseren Bewohnerinnen und Bewohner ein abwechslungsreiches Programm anzubieten, das ihnen helfen soll, diese schwierige Zeit gut zu meistern. Wir danken allen, die uns in irgendeiner Form unterstützen, sei es durch musikalische Unterhaltung, durch Vorlesen, durch liebe Zeilen, Anrufe etc. Wir schätzen diese Zeichen sehr und fühlen uns dadurch unterstützt und gestärkt in dieser Zeit. Für diejenigen unter Ihnen, die auf Facebook aktiv sind: Das Promulins hat dort eine Seite und wir posten regelmässig Bilder von Anlässen. Besuchen Sie uns doch dort mal.

17.04.2020 – Neueintritte

Bei Neueintritten und Übertritten vom Spital lassen wir immer Corona-Abstriche (maximal 48 Stunden vor dem Eintritt) durchführen und nehmen selbstverständlich nur Personen auf, die negativ getestet wurden. Dies zur Sicherheit von allen Bewohnern und Mitarbeitern.

07.04.2020 – Videotelefonie

Damit Sie Ihre Angehörigen weiterhin auch sehen können, bieten wir neuerdings Videotelefonie an. Hierfür haben wir ein Tablet entsprechend eingerichtet. Für die Videotelefonie benötigen Sie neben einer Emailadresse ein Handy oder einen Computer mit Kamera. 

 


Vielen Dank für Ihr Verständnis!